Sonntag, 3. Juli 2011

Die neuen 100 Lieblingsbücher - der erste richtige Zwischenstand

Mittlerweile sind bei mir auch die ersten Listen eingetrudelt und ich muss zugeben, ich bin überrascht. Die (wenigen) übereinstimmenden Nennungen, die ich gefunden habe, sind von Leuten, deren Lesegeschmack ich ansonsten als völlig gegensätzlich eingestuft hätte und die "erwachsenen" Bücher sind von einem sehr jungen Mädel. Einige der Kinder- und Jugendbücher wurden hingegen wieder von Damen genannt, die schon ein paar Tage älter sind.
Da sieht man mal wieder, dass man überhaupt nicht vom Inhalt eines Buches auf das Alter der Leserschaft schließen kann. Interessant ist es auf jeden Fall.
Aber nun zu den Nennungen:

Auf dem ersten Platz mit jeweils zwei Nennungen:

  • Herr der Ringe (2 Nennungen) (J.R.R. Tolkien)
  • Harry Potter und der Stein der Weisen (2 Nennungen) (Joanne K. Rowling)
  • Schwesternmord (2 Nennungen) (Tess Gerritsen)
  • Sakrileg (2 Nennungen) (Dan Brown)
Mit jeweils einer Nennung kommen dann noch folgende Bücher hinterher.
  • Der Schwarm (Frank Schätzing)
  • Brandherd (Patricia Cornwell)
  • Ich hasse den Sommer (Sibylle Weischenberg)
  • Solange du da bist (Marc Levy)
  • Mondscheintarif (Ildiko von Kürthy)
  • Im Bruchteil einer Sekunde (David Baldacci)
  • Nur 15 Sekunden (Kate Pepper)
  • Die Prophezeiungen von Celestine (James Redfield)
  • Traumreisende (Marlo Morgan)
  • Ring der Steine (Anna L. Waldo)
  • Bis in den Tod (J.D. Robb)
  • Vergiss mein nicht (Karin Slaughter)
  • Tribute von Panem 1 (Suzanne Collins)
  • Tribute von Panem 2 (Suzanne Collins)
  • Tribute von Panem 3 (Suzanne Collins)
  • City of Glass (Cassandra Clare)
  • City of Bones (Cassandra Clare)
  • City of Ashes (Cassandra Clare)
  • Nach dem Sommer (Maggie Stiefvater)
  • Erebos (Ursula Poznanski)
  • Der Greif (Wolfgang und Heike Hohlbein)
  • Spiegelzeit Wolfgang und Heike Hohlbein)
  • Splitterherz (Bettina Belitz)
  • Blutspur (Kim Harrison)
  • Evermore (Alyson Noel)
  • P.s. Ich liebe dich (Cecilia Ahern)
  • Wenn ich mal groß bin (Martin Reichert)
  • Der Drachenläufer (Khaled Hosseini)
  • Tausend strahlende Sonnen (Khaled Hosseini)
  • Das geheime Tagebuch der Laura Palmer (Jennifer Lynch)
  • Die Chemie des Todes (Simon Beckett)
  • Kalte Asche (Simon Beckett)
  • P.S.: Ich liebe dich (Cecilia Ahern)
  • Souad – bei lebendigem Leib (Souad)
  • Mieses Karma (David Safier)
  • Flüsterkind (Mona Michaelsen)
  • Blueprint/Blaupause (Charlotte Kerner)
  • Zur Ehe gezwungen (Leila)
  • Im Keller (Jan Philipp Reemtsma)
  • Der Vorleser (Bernhard Schlink)
  • Beim Leben meiner Schwester (Jodi Picould)
  • Nicht ohne meine Tochter (Betty Mahmoody)
  • Die Zwerge 1 (Markus Heitz)
  • Die Elfen 3 (Bernhard Hennen)
  • Ich hab die Unschuld kotzen sehen (Dirk Bernemann)
  • Feuchtgebiete (Charlotte Roche)
  • Harry Potter und der Feuerkelch  (Joanne K. Rowling)
  • Gevatter Tod (Terry Pratchett)
  • Bartimäus 2 – Das Auge des Golem (Jonathan Stroud)
  • Botschaften aus dem lakadonischen Urwald (Subcomandante Marcos)
  • 4.48 Psychose (Sarah Kane)
  • Nathan der Weise (Gotthold Ephraim Lessing)
  • Medea (Euripides)
  • Blutspiel (Kim Harrison)
  • Das Lächeln der Fortuna (Rebecca Gable)
  • Feuer und Stein (Diana Gabaldon)
  • Das zweite Königreich (Rebecca Gable)
  • Der Meister (Tess Gerritsen)
  • Suche impotenten Mann fürs Leben (Gabi Hauptmann)
  • Der fremde Gast (Charlotte Link)
  • Krabat (Ottfried Preußler)
  • Lauf, Jane, lauf (Joy Fielding)
  • Green Mile (Stephen King)
  • Weit wie das Meer (Nicholas Sparks)
  • Sturmzeit (Charlotte Link)
  • Das Haus der Schwestern (Charlotte Link)
  • Mitsommermord (Henning Mankell)
Und jetzt darf ich noch ein Mal angeben: Eine Liste ist dabei, die hat ein Mann ausgefüllt.
Wieder etwas sehr interessantes: Der Lesegeschmack weicht gar nicht so sehr von dem der Mädels ab, zumindest nicht so sehr, wie ich erwartet hätte.

Ich hoffe, nächste Woche kann ich noch mehr berichten.
Also reicht weiterhin fleißig eure Listen ein, falls ihr noch nicht habt.


Kommentare:

  1. Hi Du,

    ich habe dir jetzt auch mal zwei Listen geschickt, per Mail. Eine von mir, eine von meinem Mann.

    Ich verstehe nur nicht, warum "Der Herr der Ringe" als ein Buch gilt.

    Liebe Grüße
    1000 Worte

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, danke schön :)

    Ich empfinde es als ein Werk, auch wenn es 3 Filme gibt ;) Es wird ja auch i.d.R. nur gemeinsam verkauft.

    Lg

    AntwortenLöschen