Mittwoch, 15. Juni 2011

Buchkauffrei - Zwischenstand / Ich lese

Zunächst ein Zwischenstand: Was das kaufen (oder nicht kaufen) angeht, halte ich mich tapfer und theoretisch wäre jetzt ja die Wartezeit vorbei, wenn... ja wenn ich denn meinen SuB gezählt hätte. Habe ich bisher leider noch nicht.
Ziemlich viel um die Öhrchen gehabt, aber eigentlich sollte das keine Ausrede sein.
Nun, ich gelobe Besserung und werde mich früher oder später der Wahrheit stellen und zählen gehen *bibber*

Dann zu dem, was hier aktuell gelesen wird.
Links in der Leiste seht ihr direkt mehrere Bücher, wobei ich "So finster die Nacht" ja schonmal kurz vorgestellt hatte.
"Das Lied der Träumerin" habe ich eigentlich schon beendet, so fühlt es sich aber noch nicht an. Das ist eines der Bücher, die man erst sacken lassen muss, bevor man sie für sich selbst abschließen kann. Zumindest geht es mir so und deswegen ist es offiziell noch nicht ausgelesen.

Woher ich das Buch habe bei so viel Buchkauffrei? Über die Leserunde bei lovelybooks gewonnen.
Und ja, ich habe wieder gemeckert. Ich kanns einfach nicht lassen ;)
Nein, im Ernst. Negative Erfahrungen in der Vergangenheit haben mich tatsächlich zeitweise verstummen lassen, was Kritik und Fragen bei Leserunden angeht, aber dieses Mal - wieder mit Autorin - habe ich trotzdem wieder den Mund aufgemacht.

Woraus sich dann ein sehr netter Kontakt mit der Autorin ergeben hat, die mich ermuntert hat. Konstruktive Kritik wie meine stört nicht, ist im Gegenteil sogar sehr hilfreich.

Und ja, eigentlich weiß man das. Weiß ich das. Dennoch tut es sehr gut, das zu lesen. Und vor allem mit einer Autorin zu sprechen, die einem auf Augenhöhe begegnet. War wirklich eine sehr, sehr schöne Leserunde!
Danke Tanya nochmal an dieser Stelle.

"Kassettendeck" habe ich auch über lovelybooks bekommen, auch im Rahmen einer Leserunde. Das Buch ist... anders. Ich glaube, da wird mir eine Bewertung am Ende sehr schwer fallen, weil so viel darin steckt, was nur schwer greifbar und noch schwerer zu beurteilen ist. Aber wir werden sehen.

"Jeder Tag endet mit dem Tod" schließlich habe ich ja auch schon kurz vorgestellt. Das liest sich bisher auch sehr gut.
Ich kann gerade also sehr zufrieden mit meinem Lesestoff sein, obwohl, oder gerade weil er so durch und durch unterschiedlich ist.

1 Kommentar:

  1. Kommt ein Stöckchen geflogen...

    http://sabrinas-buchwelt.blogspot.com/2011/06/wenn-ich-ein-buch-ware.html

    AntwortenLöschen