Samstag, 2. April 2011

Superblog 2011

Und die Abstimmung beginnt...
Wenn ich schonmal nominiert bin, kann ich darauf ja auch ein wenig herum hacken, oder nicht?
Es gibt sogar (Geld)Gewinne.
Nämlich 100,- EUR für den dritten Platz, 150,- EUR für den Zweitplatzierten und ganze 250,- EUR für den Sieger in der jeweiligen Kategorie.

Um euch einen Grund zu geben, für mich zu stimmen (außer, dass der Blog natürlich total toll ist und ich ein netter Mensch bin und so *lach*), oder um euch zumindest eine Entscheidung zu erleichtern möchte ich euch verraten, was ich mit dem Geld tun würde (auch wenn ich mich damit jetzt gnadenlos als viel zu weich für diese Welt oute):

Mit einem (kleinen) Teil würde ich meinen SuB vergrößern (konnte man etwas anderes erwarten?), aber der weitaus größte Teil wird nicht bei mir bleiben, sondern gespendet werden.
Und zwar an ein Tierheim bei uns in der Nähe, von dem ich weiß, dass die Leute sich dort den A... aufreißen und alles für die Tiere tun. Aber - wie fast überall - stehen fehlende Finanzen dem im Wege und das Tierheim selber steht kurz vor dem Aus. Das wäre allerdings eine ziemliche Katatrophe, weil der Tierschutzverein hier im Ort bereits aufgeben musste und der in der nächst größeren Stadt ist auch ins Schwimmen geraten.
Alle können im Grunde Hilfe gebrauchen und da ich ohnehin immer mal wieder etwas dorthin gebe, würde es diesmal eben noch eine kleine Finanzspritze geben.

Auch das wäre wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ein Anfang, ein paar Medikamente, Futter für ein paar Tage. Immerhin etwas.

Und ja, ein wenig komme ich mir egoistisch vor, wenn ich nicht alles gebe für den Verein. Aber es ist ja nicht meine einzige Spende und sollte ich weit genug vorne landen, wäre es ja den Büchern zu verdanken, daher...

Naja, also ich freue mich über jede Stimme und wenn ich unter den ersten Dreien landen sollte, berichte ich auf jeden Fall weiter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen