Samstag, 22. Januar 2011

Buchpost

Heute ist ein guter Tag - der Postbote hat Arbeit gehabt und mir direkt drei Neuzugänge in die Hand gedrückt.
Er wirkte nicht ganz so begeistert wie ich, aber er musste sie ja auch tragen.

Was habe ich bekommen?
Zunächst ein Buch, das ich mir bestellt habe, nachdem ich eine Empfehlung gelesen habe. Und Empfehlungen lösen da irgendwelche Kaufzwänge aus, ich weiß auch nicht... wo war noch gleich die Selbsthilfegruppe der Buchkaufsüchtigen?

Hier ist es:
 Geschichte machen
Klappentext: Wie wäre die Geschichte verlaufen, wenn Hitler nie geboren worden wäre? Den jungen Cambridge-Historiker Michael Young und den Physik-Professor Leo Zuckermann quält diese Frage und der Wunsch, den Holocaust ungeschehen zu machen. Sie lassen dem Traum Taten folgen. Auf wunderbare Weise schaffen sie den Zeitsprung nach Braunau ins Jahr 1888, und als Folge einer Brunnenvergiftung bekommt Alois Hitler keinen Sohn  und das deutsche Volk keinen Führer geschenkt. Bleibt der Menschheitsgeschichte ihr finsterstes Kapitel erspart? Zurück in der gegenwart, erwacht Michael in einer anderen Welt...

Ich bin sehr gespannt, auch wenn ich das Buch leider gleich wieder in die "später mal lesen"-Ecke schieben musste. Denn auf mich warten Aufgaben.

Zum Beispiel dieses Buch. Ich habe es auf den Seiten der Leser-Welt gewonnen und es wird auf meine Rezension gewartet, also auf, auf...
Nach so vielen positiven Reaktionen aus Vorableserunden darf ich wohl sehr gespannt sein.

Schweigt still die Nacht
Klappentext: Die Wahrheit lautet schlicht: Man kann eine Stadt verstehen, man kann sie kennen, lieben und hassen zugleich. Man kann ihr grollen und es ändert sich nichts. Letzten Endes ist man doch nur ein Teil von ihr.

Mackie Doyles Geheimnis und das seiner Stadt sind untrennbar miteinander verbunden. Um sein Leben zu schützen, tut er gut daran, keine Aufmerksamkeit zu erregen. Doch als ein Kind verschwindet, muss Mackie sich entscheiden: Bricht er das Schweigen oder lässt er das Entsetzliche geschehen?

Und dann habe ich über lovelybooks ein Buch bekommen, mit dem etwas mehr Arbeit verbunden ist. Auch wenn sich das kryptisch anhören mag, möchte ich es vorerst bei den Informationen belassen. Da das Buch demnächst neu verlegt wird, gibt es hier keinen Link, sondern nur das Bild.

Götterdämmerung
Klappentext: Als die 17jährige Josie den geheimnisvollen William trifft, steht plötzlich die ganze Welt Kopf. Sie muss sich damit abfinden, dass Vampire und Dämonen von nun an zu ihrem Leben gehören. Und als ob das noch nicht genug ist, erfährt sie, dass sie im Mittelpunkt einer alten Indianer-Legende steht. Doch erst ein tragisches Erlebnis gibt ihr die Kraft, ihr Schicksal anzunehmen, und in den Kampf gegen die Mächte der Finsternis zu treten.



Also eine sehr schöne Ausbeute für heute. Ich bin gespannt und ein klitzekleinwenig aufgeregt. Größtenteils aber freue ich mich auf die nächste Zeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen